Yoga

Yoga

Yoga ist eine männliche Disziplin, die ca. 3000 Jahre alt ist. Der Yogaweg wurde ursprünglich von Männern geprägt und ausschließlich von Männern für Männer entwickelt. Erst in der Mitte des letzten Jahrhunderts begann sich dies langsam zu ändern. Dennoch entsprechen die meisten Yogastile einem männlichen Denken und Erfahren.

Im männlich geprägten Yoga steht im Vordergrund, sich von Körper und Geist zu befreien, leer zu werden und sich aus dem Körper hinaus nach oben zu "bewegen". Sprich, sich ausschließlich dem Himmel zu öffnen und damit dem Göttlichen.


Als zu Beginn des 20.Jahrhunderts die ersten Yogameister aus Indien in den Westen kamen, wurde Yoga auch zur Frauensache. Ende des letzten Jahrhunderts begannen Frauen im Westen Yoga zu unterrichten, anstatt nur für sich selbst zu praktizieren. Um die Jahrtausendwende herum gab es immer mehr bekannte Yogalehrerinnen und immer mehr Frauen machten die Ausbildung zur Yogalehrerin. Noch heute ist es hier im Westen so, dass die meisten Yoga praktizierenden Menschen Frauen sind. So kam es, dass Yoga langsam mehr und mehr an Frauenthemen angepasst wurde.


Nach meinem Empfinden geht es beim weiblichen Yogaweg darum, endlich wieder vollständig auf der Erde, in diesem Leben und im eigenen Körper anzukommen. In den Körper hinein zu sinken, ihn bewusst zu spüren, mit allen Sinnen zu genießen, ohne etwas erreichen zu wollen. Im weiblich beeinflussten Yoga steht eine verkörperte Spiritualität im Mittelpunkt. In diesem Sinne ist Spiritualität nichts abgehobenes oder weltfremdes. Es bedeutet, das Göttliche und Heilige in sich selbst zu entdecken und zu erfahren. Es geht darum zu Sein und weniger um das Tun, zu fühlen anstatt zu denken, nach Innen und weniger nach außen zu schauen. Nicht das Erreichen von immer mehr Zielen steht im Vordergrund sondern die achtsame Hingabe an den gegenwärtigen Moment.



"Es gibt ein Licht, das jenseits aller Dinge scheint, jenseits des Firnaments, jenseits der höchsten Sphären.

Es ist das Licht, das in unseren Herzen scheint."


Chandogya- Upanishad

Kontakt

Klang Yoga Frauenwohl

Dunja Winkelmann

Blume 8

37217 Witzenhausen / OT Ziegenhagen

Copyright © All Rights Reserved. Powered by Dunja Winkelmann. Designed by pallue.